.

Was ist die Ausbildungsbegleitung?

zurück Was ist die Ausbildungsbegleitung?

Die Ausbildungsbegleitung ist ein Wiener Pilotprojekt und wurde 2020 als Qualitätsinitiative exklusiv für den Lehrberuf MalerIn und BeschichtungstechnikerIn ins Leben gerufen. Das KUS-Netzwerk fungiert als Trägerverein und wurde vom Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort beauftragt.

Wir setzen das Projekt in sehr enger Kooperation mit allen relevanten Systempartnern um. Sowohl ArbeitgeberInnen- als auch ArbeitnehmerInnenvertretung, Berufsschule, Landesinnung und weitere Kooperationspartner unterstützen und begleiten uns tatkräftig. Kurz gesagt, wir sind in Wien die Unterstützungsmaßnahme zur dualen Ausbildung.

Unsere drei wichtigsten Handlungsfelder: Information - Beratung - Unterstützung

Wir verstehen uns in erster Linie als Drehscheibe für Information und Beratung zwischen Lehrbetrieben, Lehrlingen, Berufsschule und allen beteiligten Partnern und Institutionen, die in diesem Lehrberuf tätig sind und sich engagieren. Grundlage dafür ist der persönliche und regelmäßige Kontakt mit allen Beteiligten.

Es ist uns wichtig, alle bereits bestehenden Unterstützungsmöglichkeiten einzubeziehen aber auch bei Bedarf neue zu schaffen.
 

Unsere Zielgruppen sind BerufsschülerInnen bzw. Lehrlinge in diesem Lehrberuf und deren Lehrbetriebe.
 

Unsere Mission ist ganz klar! Wir begleiten Lehrlinge während ihrer gesamten Lehrzeit bis zur Lehrabschlussprüfung. Ebenso stehen wir Lehrbetrieben mit Informationen beratend zur Seite.
 

Unsere Vision ist, dass die Lehre als MalerIn und BeschichtungstechnikerIn bei Jugendlichen wieder als attraktive und nachhaltige Berufswahl wahrgenommen wird. Betriebe bieten wieder vermehrt Lehrplätze an und bilden so mit ihrem Wissen die Fachkräfte von morgen aus. Weiters wollen wir das Bewusstsein stärken, dass sich Lehrling, Lehrbetrieb und Berufsschule wieder verstärkt als Kooperationspartner in der dualen Lehrausbildung sehen.

zurück